Mittwoch, 25. Januar 2017

Li(e)belleien mit der Precision Press und Stampin Marker

Die folgende Karte wurde mit den neuen Libellen aus dem Li(e)belleien-Set gestempelt und gestanzt. Ich habe dazu meine Precision Press verwendet, die es mir erleichtert, den Stempel wieder an haargenau derStelle abzudrücken, wo ich schon zuvor gestempelt habe. Das war bei dieser Technik, bei der ich mehrere Stampin Marker auf den Stempel malte, wichtig. Ihr bekommt den gleichen Effekt auch mit einer Letterpressplatte hin. Besorgt Euch nicht die Precision Press, wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, sondern eher die Misti, das Pendant von Hampton Arts oder ganz neu, von Tim Holtz. Die sind magnetisch und daher hebt sich das Papier nicht ab. Das klappt mit der Precision Press nicht, hier muss ich meine Papiere zusätzlich mit Washitape befestigen.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen